text version

you are here:

Fairs/Events

Financing

Business Networks

Company Formation

Conference Service

Translations

Medical Care

Weather Reports

Webcams

Aussenhandelsnews

Arbitrage

International Trade Laws

Presseerklärungen

Suchen nach:

General:

Home

Site map

Membership

The Forum

General terms

Contact

Search

VAT/Register

Submit site

Impressum

Presse-Info

Travel-Service

Markterschließung: Unser Thema

Die Unterstützung bei der Erschließung neuer Märkte ist unser Thema. Ersparen Sie sich unnötigen Aufwand und setzen auf den direkten Weg zum neuen Markt. Neue Märkte müssen erkämpft und immer wieder selbst nachhaltig bearbeitet werden. Vereine, Verbände und die Industrie- und Handelskammern sind nützliche und in jeder Hinsicht empfehlenswerte Einrichtungen bei der Bereitstellung nützlicher Informationen und Kontakte. Darüber hinaus ist der eigene Konzeptansatz unabdingbar. Diesen untersetzen wir mit unserer Netzwerkexpertise, dem direkten Zugang zu den für Sie wichtigen Einrichtungen im In- und Ausland und mit der Erfahrung von mehr als 30 Jahren Auslandsgeschäft.

Print & Media

Print- und Mediaprodukte "Made in Germany" und dann noch attraktiver in der Herstellung und vor allem in den Preisangeboten als asiatische Anbieter jemals anbieten oder gar liefern können. Ja, das geht. Fragen Sie uns. Unsere Partner bieten von der Visitenkarte, Webseiten- oder Imagefilmgestaltung bis hin zum Messeauftritt zu Konditionen an, die niemand unterbieten kann. Effizienz und Leistungsfähigkeit haben einen Ursprung: Kreativität "Made in Germany".

Gerne geben wir Ihre Anfragen weiter.

Services

Service Sites

Fairs/Events Fairs, Seminars, Conferences, Trade Promotion.

Financing Finanzierung von Projekten im Ausland sind ein Dauerthema. Nicht nur im deutschen Mittelstand.

Business Networks Business Networks, Netzwerke, Xing.com, Forum

Company Formation Company Formation International: Germany, China, Thailand, Brazil.

Conference Service Conference Service: Konferenzservice

Translations Sie benötigen für die Erstellung Ihres Profils, eine Dokumentation, einen Vertrag oder einen Symp...

Medical Care Erkundigen Sie sich vor einem Auslandsaufenthalt über die Rahmenbedingungen der medizinischen Ver...

Weather Reports

Webcams Web Cams

Aussenhandelsnews Nachrichten für den Aussenhandel

Conference & Delegations

Anmeldung Event Register for a event, business mission or fair. Registrieren Sie sich für eine der hier angekündigten Veranstaltungen.

Sponsoring Sie sind am Sponsoring interessiert ? Hier finden Sie Vorschläge und Bedingungen hierfür.

Teilnahmebedingungen Die Teilnahmebedingungen für Business Missions und allgemeine Grundsätze finden Sie hier.

Städtepräsentation Städtepräsentationen, Kosten, Nutzen und Chancen: Wirtschaftsförderung beginnt heute am Sitz des zukünftigen Partners.

PR & Press

Africa Forum Africa-Forum of German Global Trade Forum Berlin: The new world and Europe`s next century.

America Forum Wenn es um Reis in der Welt geht, dann ist Dr. Turhane Manohar Doerga die erste Adresse. Er ist u...

Asia-Pacific Asien-Pazifik, Forum, Berlin, APEC, Asia-Pacific-Forum,

Central Asia Cental Asia Forum, Berlin

Europe United Nations of Europe: Tradition, Culture, History, Freedom, Stability

Ibero-America Seit dem 31.7.2012 ist Venezuela Mitgliedstaat des Mercosur. Die Staatschefs Argentiniens, Brasil...

Middle East Forum Ghorfa: Eine gute Adresse für die Begründung und Pflege von Beziehungen zu Afrika und zum mittleren Osten.

Service Sites Services for members & non members

Members Members only

1 2   »

Fördermittel Bund

111aaa-Rechtssanwalt-China

China: Rechtsanwalt und Steuerberater

Vermarktungshilfeprogramm der Bundesregierung
Mit dem Vermarktungshilfeprogramm unterstützt die Bundesregierung seit mehreren Jahren kleine und mittlere Unternehmen mit Sitz in den neuen Bundesländern einschließlich des ehemaligen Ostteils von Berlin beim Absatz ihrer Produkte. Den Projektträgern stehen dabei für die Exportförderung zwei Varianten zur Verfügung. Die Vermarktungsunterstützung fördert die Teilnahme an geeigneten Vermarktungsprojekten auf Auslandsmärkten sowie die Betreuung erfolgversprechender Außenhandelsaktivitäten während der Projektlaufzeit. Mit dem sogenannten Lieferantenforum wird die Teilnahme an einem Lieferantenforum zur konkreten Vermittlung von Kontakten zu potentiellen Einkäufern in einem europäischen Zielland unterstützt. Weitere Informationen und Ansprechpartner finden Sie auf den Seiten des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle.

Auslandsmessebeteiligungen des Bundes
Das Bundeswirtschaftsministerium plant 192 Gemeinschaftsbeteiligungen für 2011-13. Süd-Ost-Zentral-Asien bleibt die wichtigste Zielregion für Auslandsmessebeteiligungen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie. Dort sind Beteiligungen an 81 Veranstaltungen ge-plant, darunter 47 in China inkl. Hongkong, auf denen deutsche Unter-nehmen zu günstigen Konditionen und vor allem mit umfangreicher organisatorischer Unterstützung ausstellen können. Insgesamt enthält das Auslandsmesseprogramm 192 Veranstaltungen in 31 Ländern. Im Jahr 2008 haben 7.641 Aussteller, vor allem kleine und mittelstän-dische Unternehmen, die Gemeinschaftsstände im Rahmen des Aus-landsmesseprogramms genutzt.

Jahreswirtschaftsberichte

Travel Link

Booking online

Handelsblatt, Germany

Allianz

visa world

LBB - Prepaid-Kreditkarte ohne Schufa

Account Notice

Das kostenlose Extra-Konto der ING-DiBa

Umsatzsteuer

Mit Schreiben vom 30.01.2008 hat das BMF auf den Belegnachweis nach § 10 Abs. 1 UStDV als Voraussetzung für die Steuerfreiheit bei Ausfuhrlieferungen hingewiesen. Die Bescheinigungen würden von den Spediteuren oftmals ungenau ausgefüllt. In Zukunft werde von Seiten der Finanzämter auf die Richtigkeit der Angaben in den Bescheinigungen besonders geachtet. Das Schreiben des BMF kann bei den IHKs abgerufen werden. Siehe auch unsere Seite "VAT-International".

Ausfuhrkontrolle Europa Ausfuhrkontrolle in Europa. Das gesamte Recht dokumentiert bei HADDEX, kommentiert beim German Global Trade Forum Berlin.

VAT-International Value Added Tax International. Umsatzsteuerrecht international.

Marktzugang Europa Qualitätsstandards, Normen und Regelungen bei Wareneinfuhr und Marktzugang in Europa

BAFA Das Bundesamt für Ausfuhrkontrolle hat umfangreiche Aufgaben. Mehr als man denken würde.

German Federal Offices German Federal Offices

Africa Forum Africa-Forum of German Global Trade Forum Berlin: The new world and Europe`s next century.

America Forum Wenn es um Reis in der Welt geht, dann ist Dr. Turhane Manohar Doerga die erste Adresse. Er ist u...

Asia-Pacific Asien-Pazifik, Forum, Berlin, APEC, Asia-Pacific-Forum,

Central Asia Cental Asia Forum, Berlin

Europe United Nations of Europe: Tradition, Culture, History, Freedom, Stability

Fairs/Events Fairs, Seminars, Conferences, Trade Promotion.

Financing Finanzierung von Projekten im Ausland sind ein Dauerthema. Nicht nur im deutschen Mittelstand.

Business Networks Business Networks, Netzwerke, Xing.com, Forum

Company Formation Company Formation International: Germany, China, Thailand, Brazil.

Conference Service Conference Service: Konferenzservice

1 2 3   »

Umsatzsteuer: Gutglaubensschutz

Jetzt ist es amtlich: Der EuGH hat mit Urteil vom 21.02.2008 die Grundsätze des Gutglaubensschutzes auch für Ausfuhrlieferungen für anwendbar erklärt. Im vom EuGH entschiedenen Fall hatten private Abnehmer Ausfuhrnachweise so originalgetreu gefälscht, dass der Unternehmer die Fälschung nicht erkennen konnte. Der EuGH hat hierzu ausgeführt, "dass der Lieferer auf die Rechtmäßigkeit des Umsatzes, den er tätigt, vertrauen können muss, ohne Gefahr zu laufen, sein Recht auf Befreiung von der Mehrwertsteuer zu verlieren, wenn er wie im Ausgangsverfahren selbst bei Beachtung der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns außerstande ist, zu erkennen, dass die Voraussetzungen für die Befreiung in Wirklichkeit nicht gegeben waren, weil die vom Abnehmer vorgelegten Ausfuhrnachweise gefälscht waren." (OOe)

DCB Festzins 300 x 250

Einfuhrkontrolle

In den VSF-Nachrichten N 09 2008 Nr. 34 vom 07.02.2008 weist das BMF darauf hin, dass Ursprungszeugnisse, die zum Nachweis des nichtpräferenziellen Ursprungs im Rahmen der Einfuhr vorgelegt werden, nur im Original mit Stempelabdruck und Unterschrift der berechtigten Stellen anerkannt werden. Diese Meldung bezieht sich nicht auf die durch die IHKs elektronisch ausgestellten Ursprungszeugnisse! Gemeint sind Kopien von drittländischen Ursprungszeugnissen (speziell die Vereinigten Arabischen Emirate), deren Gültigkeit durch Nachprüfung auf der Internetseite der zur Ausstellung berechtigten Stelle nachgeprüft werden müsste. Die VAE haben hierzu auf den Kopien Ihrer Ursprungszeugnisse einen Code angebracht, der auf der Homepage verifiziert werden kann. (bfai, OOe)

Visa für Schengen

Empfehlungen des Auswärtigen Amtes zum Visumverfahren (2009)

In jüngster Zeit häufen sich wieder die Problemfälle bei Visumverfahren. Das Auswärtige Amt hat auf Grund dessen einige Empfehlungen zum Visumverfahren für einladende Unternehmen gegeben:
1. Eingeladenen Geschäftskunden eindeutige Informationen und entsprechende Dokumente für ihre Visa- Beantragung geben (insbes. zu Reisezweck, Reiseziel, Reisedauer, Geschäftsbeziehung, Arbeitsverhältnis).
2. Auf frühzeitige Antragstellung mit vollständigen Unterlagen hinwirken.
3. Einladungsschreiben bitte zusammen mit dem Visumantrag einreichen.
4. Einladungsschreiben sollte möglichst konkrete Informationen über geschäftlichen Reisezweck, Reiseziel, Geschäftstätigkeit beider Partner und Finanzierung der Reise enthalten.
5. Im Einladungsschreiben auskunftsfähigen Ansprechpartner im Unternehmen für Rückfragen der Visastelle zu diesem Visumantrag benennen (Name, Telefon, E-Mail).
6. Bei langfristigen Aufenthalten über drei Monaten auch selbst Kontakt mit der Auslandsbehörde und ggf. der örtlichen Bundesagentur für Arbeit aufnehmen (ggf. sog. Vorabzustimmung beantragen.
7. Regelmäßig Kontakt mit dem Wirtschaftsreferat der Auslandsvertretung halten, das auch in Visumverfahren Empfehlungen aussprechen und beraten kann (nicht erst wenn „es brennt„).
8. Bei Problemen zuerst Lösungen mit Visastelle/Wirtschaftsreferat der Auslandsvertretung vor Ort anstreben.
Ansprechpartner im Auswärtigen Amt:Referat 509, Visumrecht Einzelfälle, E-Mail: 509-r1@diplo.de, weitere Informationen finden Sie unter www.auswaertiges-amt.de

Hong Kong in Deutschland

China: Neueröffnung des Büros der Regierung der SVR Hongkong in Berlin

Das Deutschland-Büro, das am 09.03.2009 eröffnet wurde, wird sich hauptsächlich auf Wirtschafts- und Handelsfragen der SVR Hongkong und dem Ausbau der wirtschaftlichen Zusammenarbeit mit Deutschland sowie Österreich, Schweiz und weiteren mittel- und osteuropäischen Staaten konzentrieren. Kontakt: Friedrichstr. 50, 10117 Berlin, Email: cee@hketoberlin.gov.hk, Tel: 030 2266 77228. 

Embargo-Bestimmungen

Embargoliste – Bundesamt für Ausfuhrkontrolle:

http://www.bafa.de/ausfuhrkontrolle/de/embargos/uebersicht/uebersicht_laender_bezogene_embargos.pdf

Starke Titel

Starke Titel 2007

Provokation, Ohnmacht und Perspektiven

Wirtschaftsförderung und Internationalisierung

Services

Ausfuhrkontrolle Europa Ausfuhrkontrolle in Europa. Das gesamte Recht dokumentiert bei HADDEX, kommentiert beim German Global Trade Forum Berlin.

VAT-International Value Added Tax International. Umsatzsteuerrecht international.

Marktzugang Europa Qualitätsstandards, Normen und Regelungen bei Wareneinfuhr und Marktzugang in Europa

BAFA Das Bundesamt für Ausfuhrkontrolle hat umfangreiche Aufgaben. Mehr als man denken würde.

German Federal Offices German Federal Offices

Kontakt IHK Die deutschen Industrie- und Handelskammern bieten mit ihren Newslettern für die Aussenwirtschaft aktuelle Informationen.

Projektausschreibungen Projekte, Finanzierungen, Umsetzungen in der Asien-Pazifik-Region

Visa Service Visabeschaffung, Visa Service word wide

Publications Publications, press releases

Trading Board Trading Board. Geschäftskontakte, Geschäftschancen & neue Perspektiven.

Fairs/Events Fairs, Seminars, Conferences, Trade Promotion.

Financing Finanzierung von Projekten im Ausland sind ein Dauerthema. Nicht nur im deutschen Mittelstand.

Business Networks Business Networks, Netzwerke, Xing.com, Forum

Company Formation Company Formation International: Germany, China, Thailand, Brazil.

Conference Service Conference Service: Konferenzservice

Translations Sie benötigen für die Erstellung Ihres Profils, eine Dokumentation, einen Vertrag oder einen Symp...

Medical Care Erkundigen Sie sich vor einem Auslandsaufenthalt über die Rahmenbedingungen der medizinischen Ver...

Weather Reports

Webcams Web Cams

Aussenhandelsnews Nachrichten für den Aussenhandel

1 2   »

TÜV SÜD:

Globaler Marktführer bei unabhängiger Risikobewertung
Der internationale Dienstleistungskonzern TÜV SÜD hat die US-amerikanische Global Risk Consultants
(GRC) übernommen und wird damit globaler Marktführer bei der unabhängigen Beratung zu
Risikomanagement und Schadensverhütung. Mit dieser Akquisition erweitert TÜV SÜD sein weltweites
Angebot an Mehrwert-Dienstleistungen und setzt seinen internationalen Expansionskurs fort.
GRC mit Sitz in Clark, New Jersey, ist Marktführer im Bereich der versicherungsunabhängigen
Risikobewertung und Beratung zu Risikomanagement und Schadensverhütung. Das Leistungsspektrum
des Geschäftsbereichs Global Risk Consultants (GRC) umfasst Beratungs- und Prüfleistungen im Bereich
von Brandschutz und Katastrophenvorsorge, Dampf- und Druckbehältern und Maschinen sowie Infrarot-
Thermographiegutachten. Im Geschäftsbereich ARISE bietet die GRC-Gruppe wiederkehrende anerkannte
Prüfungen von Dampf- und Druckbehältern in allen US-Bundesstaaten sowie die Abnahme und
Zertifizierung von neuen Druckbehältern und Komponenten nach dem anerkannten ASME-Standard an. Im
Geschäftsbereich Global Risk Miyamoto – einem 50-prozentigen Joint-Venture – werden Analysen von
Risiken aus Erdbeben und Naturkatastrophen erstellt. Mit 350 Mitarbeitern ist GRC an 31 Niederlassungen
in 14 Ländern vertreten, im Jahr 2009 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 55 Millionen
US-Dollar. Die Akquisition steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die US-amerikanische
Kartellbehörde FTC.

Kunden profitieren von speziellem Know-how und weltweitem Netzwerk
„Mit der Übernahme von GRC stärken wir unsere Position auf internationalen Wachstumsmärkten und
verschaffen uns Zugang zu neuen Marktsegmenten und Zielgruppen“, sagt Dr. Manfred Bayerlein, im
Vorstand der TÜV SÜD AG verantwortlich für das Industriegeschäft. „Der Markt für die unabhängige
Beratung zu Risikomanagement und Schadensverhütung ist in den letzten zehn Jahren dynamisch
gewachsen. Wir gehen davon aus, dass die Nachfrage nach einer ‚Entbündelung‘ der technischen
Risikoanalyse von der Ausgabe der Versicherungspolicen weiter zunehmen wird.“ Die Beratungs- und
Inspektionsleistungen von GRC sollen über das TÜV SÜD-Netzwerk weltweit ausgerollt werden – vor allem
in Europa und in der Region Asien-Pazifik. „Wir sehen hier große Synergie- und Wachstumspotenziale,
weil sich das spezielle Know-how von GRC und das internationale Netzwerk von TÜV SÜD in idealer
Weise ergänzen“, betont Dr. Bayerlein. Zudem bekomme TÜV SÜD durch die Übernahme auch Zugang zu
neuen Zielgruppen im Versicherungsbereich und könne durch die weltweit gültige ASME-Akkreditierung
künftig Abnahmen und Zertifizierungen von Druckbehältern nach allen wichtigen Standards aus einer Hand
anbieten. „Als weiteren Vorteil sehen wir ein hohes Cross-Selling-Potenzial“, ergänzt Dr. Boris Gehring,
Leiter des Geschäftsbereichs Industrie Service der TÜV SÜD AG, „weil TÜV SÜD-Kunden von den GRCLeistungen
und GRC-Kunden von den TÜV SÜD-Leistungen zusätzlich profitieren können – und zwar
weltweit.“ Zudem würden Leistungen zur Risikovorsorge und Risikobeherrschung bei Naturereignissen,
Bränden und Umwelteinflüssen immer wichtiger und von Kunden verstärkt nachgefragt werden.

Hohe Qualität der versicherungsunabhängigen Leistungen
„Der Erhalt unserer Position als versicherungsunabhängiger Dienstleister war für uns der Schlüssel dafür,
sowohl unsere Unternehmenskunden als auch Versicherungsmakler und Versicherungsunternehmen
bedienen zu können“, erklärt William F. Ramonas, Vorsitzender und CEO der Global Risk Consultants. Der
Zusammenschluss mit einem international führenden Prüf- und Zertifizierungsunternehmen wie TÜV SÜD
ergänze die bestehenden Leistungen von GRC und passe zum eigenen Anspruch, die GRC-Kunden mit
hochwertiger Beratung über Risikomanagement und Schadensverhütung zu unterstützen. „Der messbare
Mehrwert unserer Leistungen passt gut zur Mission von TÜV SÜD“, so Ramonas. Als Pionier in der
versicherungsunabhängigen Beratung zu Risikomanagement und Schadensverhütung ist GRC seit mehr
als 50 Jahren erfolgreich im Markt.

Deutlicher Ausbau der Marktposition in der Region Amerika
„Durch die einzigartige Expertise von GRC und den flächendeckenden Eintritt in den Bereich der
wiederkehrenden Prüfungen von Dampf- und Druckbehältern in den USA werden wir unsere Bekanntheit in
den USA und in der Region Amerika deutlich erhöhen“, unterstreicht Karsten Xander, CEO von TÜV SÜD
America. „Damit erreichen wir auch die kritische Masse, die für die erfolgreiche weitere Markterschließung
erforderlich ist.“ Bereits im Jahr 2006 hat TÜV SÜD den US-amerikanischen Spezialdienstleister
PetroChem Inspection Services in Houston übernommen und vor kurzem durch die Übernahme von
Mechanical Integrity in Humble / Texas das Engagement im weltweiten Chemiegeschäft weiter gestärkt.
Weitere Informationen zu den Dienstleistungen von TÜV SÜD und GRC gibt es im Internet unter
www.tuev-sued.de und www.globalriskconsultants.com .
(Quelle: TÜV Süd, April 2010)

Jahreswirtschaftsberichte Asien-Pazifik

2006 2007 2008
Australien [117 KB] Australien [186 KB]
China [117 KB] China [107 KB]
Hongkong [196 KB] Hongkong 2009 [165 KB]
Taiwan [119 KB]
Taiwan - Datenblatt [61 KB]
Hong Kong [83 KB] Indien [206 KB] , Jahresbericht 2009 [41 KB]
Indonesien [89 KB] Indonesien [104 KB]
Japan 2007 [65 KB]
Kambodscha [205 KB] Kambodscha [221 KB]
Korea [142 KB]
Malaysia [68 KB] Malaysia [160 KB]
Mongolei [120 KB] Mongolei [106 KB] Mongolei 2009 [95 KB]  
Myanmar (Burma) [201 KB] Myanmar (outstanding)
Neuseeland [226 KB] Neuseeland [593 KB]
Thailand [57 KB] Thailand [185 KB] Thailand: Zwischen Tradition und Moderne [548 KB]
Wirtschaftspartner Thailand [570 KB] Wirtschaftspartner Thailand 2009 [570 KB]
Vietnam [205 KB] Vietnam [159 KB]
Jahresbericht 2009 [140 KB]
Pakistan [2.093 KB] Pakistan [2.093 KB]
Sri Lanka [71 KB] Sri Lanka 2007 [51 KB]
Singapur 2007 [336 KB]
Singapur 2009 [124 KB]
 

G 20 Summit Seoul

G20 Summit 2010

Berlin/Seoul/Beijing: !"Waffenstillstand". Der Summit ging mit einem "blauen Auge" im Ergebnis doch erfolgreich zu Ende. Deutschland und China haben jedoch deutliche Zeichen gesetzt. Vor dem Gipfel hieß es: "Rechtzeitig zum Beginn des g20-Summit greift China in die internationale Diskusion um die Währungspolitik an und landet mit einem "Doppelschlag" einen Volltreffer: Mit der nachvollziehbaren Herabstufung des Ratings für die USA und der Aufwertung der eigenen Währung macht China deutlich, dass im Interesse der eigenen Handelsbilanz Risiken nicht Dritten überlassen werden. Die wechselseitige Abhängigkeit der USA und China bleibt bestehen, wird aber flexibel gestaltet. Europa darf mitspielen. Das ist dann aber auch schon alles, was USA und China zulassen. Wenn da nicht Angela Merkel wäre, die sich erfreulicherweise mit einer deutlichen Position einbringt und damit auch Abstimmungsbedarf durchsetzt." Daran gemessen ist die deutsche Position gut untersetzt worden.

Newsletters Asiabridge

http://www.djnewsletters.de/asiabridge

Jahreswirtschaftsberichte Asien

China, China, Thailand, China

Das German Global Trade Forum Berlin ist in Deutschland Ihr Ansprechpartner für die Teilnahme an der alljährlich stattfindenden Messe. Chengdu, Oktober 2011: China New Energy Solar Summit Besuchen Sie unser Asien-Pazifik-Forum für weitere Informationen. [174 KB] German Business & Technology Forum 2011, 10.-19.06.2012,
Beijing, Tianjin, Harbin, Shanghai. Teilnahmeinteresse ?

Pressekatalog

Pressekatalog.de

Handelsvertreterausgleichsrecht

Zum Thema "Handels- und Vertragshändleransprüche asiatischer Unternehmen nach beendetem Agentur- oder Vertriebsvertrag gegenüber europäischen Vertragspartnern" finden Sie hier einen einleitenden Beitrag. Gefahren drohen bei vertraglichen Säumnissen.... (click here)

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Neuerungen Export-Import 2011

Seit dem 1. Juli 2010 können elektronische Vorabanmeldungen bei der Ein- und Ausfuhr abgegeben werden. Seit dem 1. Januar 2011 sind sie nach heutigem Planungsstand verbindlich. Welche Abfertigungsprozesse ändern sich und wer ist davon betroffen?

Generell ausgenommen sind: Der Warenverkehr von und in die Schweiz Der Warenverkehr von und nach Norwegen Vorgänge, für die keine elektronischen/schriftlichen Anmeldungen erforderlich sind (also auch Kleinsendungen im Wert von unter 1.000 Euro) Betroffen sind folgende Abfertigungsprozesse:

Communicate

iPhone
iPhone bei Telekom Mobilfunk

Visa World

LBB - Prepaid-Kreditkarte ohne Schufa

Company Registration